Datenschutz­erklärung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich nach Maßgabe geltenden Rechts, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (neue Fassung). Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutz­beauftragter

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitungen durch die Pentadoc AG. Der Datenschutzbeauftragte der Pentadoc AG ist

Herr Mario Arndt

DEUDAT GmbH

Zehntenhofstr. 5b
65201 Wiesbaden

Tel.: +49 611 950008-32

Fax: +49 611 950008-5932


Email: kontakt@deudat.de

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz zur Verfügung.

2. Allgemeines

2.1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten, sind solche Daten, die Ihrer Person unmittelbar oder mittelbar zugeordnet sind oder zugeordnet werden können.

2.2. Zwecke

Wir verarbeiten diese Daten im Wesentlichen zu zwei Zwecken: der Vertragserfüllung und Marketingzwecken (Werbung, Newsletter, Analyse unserer Webseite und Ihrer Nutzung). Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

2.3. Ihre Rechte

Es sind Ihre Daten! Sie haben in Bezug auf Ihre Daten unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Wir weisen Sie an den entsprechenden Stellen deutlich auf diese hin. Einen Überblick über Ihre Rechte finden Sie außerdem unter Kapitel 6 „Ihre Rechte“.

2.4. Ihr Schutz

Unser gesamter Webauftritt, d.h. sämtliche Formulare, in die Sie Daten eintragen, der Bestellprozess und andere Funktionen sind SSL (Secure Socket Layer) gesichert. Dieses weit verbreitete System zum Schutz von Datenübertragungen (dieses wird auch beim Onlinebanking eingesetzt) garantiert einen sicheren und erprobten Umgang mit Ihren Daten. Sie erkennen eine SSL- Verbindung an dem „s“ an http oder aber an einem Schlosssymbol in Ihrem Browser. Wir bedienen uns darüber hinaus weiterer geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen.

2.5. Ihr Kontakt zu uns

Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese auf freiwilliger Basis durch Sie an uns übermittelte Daten werden zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens oder einer entsprechenden Kontaktaufnahme gespeichert.

3. Daten­verarbeitungen und Zwecke

3.1. Nutzung unserer Webseite

Bei dem Besuch unserer Webseite werden automatisch Informationen von Ihrem Endgerät aus, an unsere Server und Applikationen gesendet und in einem sogenannten Log- File gespeichert.
Es handelt sich dabei um folgende Informationen:

  • Browsertyp/Browserversion; Betriebssystem, Name Ihres Internetproviders
  • Webseite, Applikation, die Sie zu uns gebracht hat
  • IP- Adresse Ihres Geräts
  • URL und Name der besuchten Seite
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Eine Verarbeitung dieser Daten ist die technische Grundlage für Ihre Verbindung zur Webseite, der ordnungsgemäßen Darstellung der Webseite auf Ihrem Gerät und einer Auswertung der Systemsicherheit- und Stabilität. Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP- Adresse ist daher unser berechtigtes Interesse, nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Webtracking

Wir nutzen Webtracking, bzw. Webanalysetools um die Nutzung unserer Webseite durch Sie auszuwerten. Es handelt sich bei Webtracking- Technologien um Technologien, die Besuche unserer Webseiten zu statistischen Daten zusammenfassen und es uns so erlauben, zu erkennen wie unsere Webseiten durch die Besucher genutzt werden. Wir nutzen diese Daten, um unsere Webseiten nutzerfreundlich zu gestalten, Reichweitenmessungen vorzunehmen und Marktforschung zu betreiben. Dabei achten wir darauf, dass die genutzten Tools, die die Datenverarbeitung als unsere Auftragsverarbeiter nur nach unseren Weisungen ausführen, die erhobenen Daten über Ihre Webseitenbesuche nicht mit personenbezogenen Daten zusammenführen. Ihre IP- Adresse wird, sofern dies überhaupt stattfindet nur in gekürzter und damit anonymisierter Form gespeichert. Unsere Webseiten zu optimieren und statistische Daten über die Nutzung zu erheben, liegt in unserem berechtigten Interesse. Wir stützen die Datenverarbeitung hinsichtlich Webtracking daher auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. E-Mail und Newsletter

Wir verwenden Ihre E-Mailadresse, neben den oben angegebenen außerdem für folgende Zwecke.

5.1. Werbung für eigene, ähnliche Produkte und Kundenzufriedenheit

Gemäß unserem bei Erhebung der E- Mail- Adresse im Bestellprozess bereitgestellten Hinweisen, erlauben wir uns Ihnen Werbung für eigene, ähnliche Produkte von Pentadoc AG zuzusenden und Sie einmalig nach Ihrer Kundenzufriedenheit zu befragen. Sie können der Verwendung Ihrer E- Mail- Adresse für diese Zwecke jederzeit per Nachricht an info@pentadoc.com oder per Link in der E- Mail mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

5.2. Newsletter

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben und anschließend den übersandten Bestätigungslink geklickt haben (Double- Opt- In- Verfahren) erhalten Sie regelmäßig unseren Newsletter mit Produktempfehlungen, Praxistipps und Umfragen. Auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO nutzen wir Ihre E- Mail- Adresse, Ihr Nutzungsverhalten im Newsletter und Kaufverhalten im Shop, um ein personenbezogenes Profil zu Ihrer E- Mail- Adresse zu speichern und Sie innerhalb des Newsletters so nur auf Angebote hinzuweisen, die für Sie von Interesse sind. Die Newsletter enthalten für diese Zwecke ein Zählpixel- eine Miniaturgrafik, die einen Serverabruf auslöst und so eine Log- Datei geschrieben werden kann.

Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter info@pentadoc.com oder per Link in der Mail, widerrufen.

6. Ihre Rechte

Neben den bereits bei der jeweiligen Verarbeitung beschriebenen Rechte, stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen außerdem folgende Rechte zu.

6.1. Recht auf Auskunft

Sie haben nach Art 15 DSGVO Recht auf Auskunft insbesondere darüber zu erhalten, für welche Zwecke wir Daten verarbeiten, welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, wer ggf. Empfänger dieser Daten ist und wie lange wir diese Daten speichern. Ferner steht Ihnen das Recht zu darüber Auskunft zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt wurden und welche geeigneten Garantien für die Übermittlung bestehen.

6.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht dazu von uns zu verlangen, dass wir unrichtige oder unvollständige Daten in unseren Systemen berichtigen, Art. 16 DSGVO.

6.3. Recht auf Löschung

Dieses Recht (Art. 17 DSGVO) sichert Ihnen die Möglichkeit zu, bei uns gespeicherte Daten löschen zu lassen. Wir kommen dieser Aufforderung immer dann und in gewünschten Umfang nach, wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind.

6.4. Recht auf Einschränkung

Sie können von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken, wenn: die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,

6.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht ausgewählte über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Datenformat übertragen zu bekommen, oder die Übertragung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

6.6. Recht auf Beschwerde

Sie haben jederzeit das Recht eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Die zuständige Behörde ist die an Ihrem üblichen Aufenthaltsort oder die die für den Sitz unseres Unternehmens zuständige Behörde.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für die Unternehmen ist der Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27
91522 Ansbach

Tel.: +49 (0) 981 53 1300

Fax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

6.7. Widerspruchsrecht

Neben den jeweils oben beschriebenen Widerspruchsrechten hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke, haben Sie ein allgemeines Widerspruchsrecht gegen Datenverarbeitungen, die wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO durchführen. Wir sind zur Befolgung Ihres Widerspruchs dann verpflichtet, wenn Sie uns dafür Gründe übergeordneter Bedeutung nennen.

6.8. Recht auf Widerruf

Sie können jederzeit eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.